+++ buchen Sie Ihre Siem Reap Unterkunft gleich hier mit agoda* - einfach, sicher, schnell +++

Anreise, Wetter, beste Reisezeit


Siem Reap Video   ---  Fotogalerie   ---  Wechselkurs

Siem Reap Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden

buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*



Flüge


Zentral-Kambodscha Karte

Siem Reap wird von folgenden Orten aus angeflogen:

  • Bangkok (Don Mueang: AirAsia; Suvarnabhumi: Bangkokair)
  • Singapur (Silkair und Jetstar)
  • Vietnam (Hanoi, Danang, Ho Chi Minh City mit Vietnam Airlines)
  • Kuala Lumpur (Malaysia Airlines und AirAsia)
  • Seoul (Asiana)
  • Phnom Penh (Siem Reap Air)
  • Sihanoukville (Cambodia Angkor Air)

Am preiswertesten ist die Verbindung mit AirAsia von Bangkok aus. Der einfache Flug kostet meist unter 2000 Baht (etwa 48€). Vom Flughafen in die Innenstadt zahlt man 10 USD für ein Taxi. Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten. Wer nicht viel Gepäck hat, kann das Flughafengelände verlassen und eines der Tuk Tuks nehmen, die dort warten. Der Fahrpreis beträgt 5 USD in die Innenstadt.


Anreise per Bus aus Thailand


Viele Siem Reap-Reisende kommen aus Thailand nach Kambodscha. Am preiswertesten ist die Fahrt von Bangkok aus mit dem Überlandbus oder dem Minibus. Man hat die Möglichkeit, Tickets für die Gesamtpassage in Bangkok (Khaosan Road) zu kaufen. Das ist jedoch teuer, und die Fahrt kann lange dauern. Besser ist es, auf eigene Faust vom Morchit oder Ekamai Busterminal einen Linienbus nach zu Aranyaprathet (3-4 Stdn.) zu nehmen. Dabei sollte man nach einem Bus fragen, der direkt bis zur Grenze fährt. Ansonsten landet man am Busbahnhof einige Kilometer von der Grenze entfernt.
An der Grenzstation besorgt man sich ein Visum on-arrival für Kambodscha und nimmt den nächsten kambodschanischen Bus nach Siam Reap. Eine Alternative ist die Anreise von Trat aus, von wo ebenfalls Busse und Minibusse nach Siam Reap fahren.


Anreise von Phnom Penh


Von Phnom Penh aus kann man per Bus, Boot oder Flugzeug (s.o.) anreisen. Klimatisierte Expressbusse (Minivans z.B. von Giant Ibis) fahren die Strecke mehrmals täglich für 15 USD in knapp fünf Stunden. Sie holen ihe Gäste am Hotel ab (pick up Service), und das Ticket kann online gebucht werden.
Wem die Busfahrt zu beschwerlich ist oder den Wasserweg vorzieht, kann vom Sisowath Pier am Tonle Sap Fluss in Phnom Penh ein Expressboot nach Siem Reap nehmen. Die Schiffe legen um 7.30 morgens ab, der Ticketpreis beträgt 35 USD für die 5-6-stündige Fahrt über den Tonle Sap Fluss und den Tonle Sap See. Wobei nur die erste Hälfte der Reise landschaftlich interessant ist, denn danach geht es quer über den See, und es ist nur noch Wasser zu sehen. Ankunft ist in Chong Khneas, von wo Taxen die letzten 15 Km bis in die Stadt übernehmen. Einige Dollar Taxikosten kommen also zum Bootsticketpreis hinzu.


Siem Reap Angkor © Ben Heys | dreamstimes.com Siem Reap Angkor © detanan | 123RF.com Siem Reap Angkor © muzhik | 123RF.com

Einreise und Visum


für die Einreise nach Kambodscha wird ein Visum benötigt. Dieses kann bei Einreise am Flughafen Phnom Penh oder Siam Reap als Visa-on-arrival oder vor Reiseantritt - auch als e-Visum - beantragt werden. Es ist ab Ausstellungstag drei Monate gültig und ermöglicht eine einmalige Einreise für 30 Tage. Die Kosten betragen 30 USD. Das e-Visum kostet 36 USD. Es kann online beantragt werden z.B. unter www.evisa.gov.kh . Der Reisepass muss nach Abreise noch mindestens sechs Monate Gültigkeit besitzen, und man benötigt ein Passbild. Den Visumsantrag für das Visa-on-arrival gibt es bei Fluganreise im Flieger oder an den Einreisestationen (z.B. in Poipet). Man sollte sich kurz vor Reiseantritt über den letzten Stand der Regelung informieren, besonders, wenn man über Land oder über den Mekong von Vietnam aus einreisen will.
TIPP: das e-visa kostet zwar 6 USD mehr, man benötigt aber bei der Einreise kein Passbild mehr und kann direkt zum Immigration-Schalter gehen, während es zum Teil lange Warteschlangen für das Visa-on-arrival gibt.


Wetter, Klima und beste Reisezeiten


Kambodscha gehört wie die meisten südostasiatischen Länder zu den Monsungebieten, in denen es eine trockene Zeit von Mitte November bis Mitte Mai gibt und eine Regenzeit von Mai bis November. Von Dezember bis Ende Februar ist es meist sehr trocken und nicht zu heiss. Im März und April ist es weiterhin trocken, und es kann sehr heiss werden (über 40 Grad), so dass man die Nachmittagsstunden am besten im Hotel oder einem Restaurant verbringt. Abends und nachts ist es immer angenehm warm. Von Mai bis November gibt es häufig Gewitterschauer und es ist häufig bewölkt und windig. Dauerregen ist jedoch extrem selten.


Beste Reisezeit ist für Siem Reap und Angkor ist von November bis März. Dann ist es meist sonnig, allerdings auch sehr voll. Voller kann es auch in den Sommermonaten Juli und August sein.


Klimatabelle

Geld


Bezahlt wird fast überall mit US-Dollar. Kleines Wechselgeld gibt es auch in kambodschanischer Währung. Der feste Wechselkurs beträgt 4000 Riel für einen Dollar. ATM-Maschinen und Geldwechsler gibt es in Siem Reap.


khmer

Weitere Infos:
  • Zeit: MEZ plus 6 Stdn / MESZ plus 5 Stdn.
  • Telefon und Internet: Wifi in allen Hotels kostenlos, Mobiltelefon funktioniert. Es ist empfehlenswert, sich gleich am Flughafen eine kambod. SIM-Karte und 2$ Guthaben zu kaufen.
  • Strom: 220 Volt mit Adapter (US-Adapter); Eurostecker funktioniert ohne Adapter
  • Impfungen: keine Vorschriften
  • Medizinische Versorgung in Siem Reap recht gut
  • Geldautomaten und Geldwechsel überall in Siem Reap vorhanden


tropical-travel-Fotogalerien

tropical-fotos.de


Hotels mit agoda preiswert buchen

schnell den besten Flugpreis finden



Vietnam entdecken

Gesundbrunnen Kokosnuss



tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden